P_256_KH_Umbau
12 3 4 5 6 7 8 9 10 Landhotel Umbau

Das dreigeschossige Gebäude des Klosterhofs Gutenzell befindet sich in idyllischer Lage, am Rande der oberschwäbischen Barockstrasse. Genau dort, wo Tradition und Herz noch groß geschrieben werden.

Das Herzstück des Klosterhofs findet sich in der traditionell schwäbischen Küche mit Restaurant im Erdgeschoss des Gebäudes wieder. Den in die Jahre gekommenen, insgesamt elf Gästezimmern im ersten und zweiten Obergeschoss galt es neues Leben einzuhauchen, ohne dabei an Wert und Geschichte zu verlieren. Tradition trifft auf Zeitgeist.

Die Bauernmalerei als Teil der traditionellen Handwerkskunst der Gegend steht Pate für das Konzept der neuen Gästezimmer. Als Grafik abstrahiert und modern interpretiert findet sie sich als verbindenes Element in den Zimmern und öffentlichen Bereichen wieder.

In den Zimmern werden zahlreiche traditionelle Formen und Elemente aufgegriffen und schaffen durch neue Interpretation den Sprung zum Geradlinigen und Modernen.

Die Grundfarben Grün, Blau, Rot, Gelb und Braun sind an die Natur, Landschaft und ländliche Umgebung des Klosterhofs angelehnt. Für die Farbgebung der einzelnen Zimmer wird jeweils eine Farbe aus dem Spektrum entnommen und das Zimmer in jeweils diesem Hauptfarbton gehalten. Die restlichen Farben kommen als Akzentfarben zum Einsatz.

Als verbindendes Element der beiden Geschosse wacht die heilige Notburga im Flurbereich über die Gäste des Klosterhofs. Die heilige Notburga gilt als Schutzpatronin der Landwirte und deren Ernte.

Fertigstellung: 2016
Auftraggeber: Familie Sax, Klosterhof Gutenzell,
www.klosterhof-gutenzell.de
Innenarchitektur und Grafik: LINIE ZWEII in Zusammenarbeit mit dem architekturstudio jan schroeter, www.janschroeter.de
Malerarbeiten, Oberflächen: Maler Miller,
www.maler-miller.de
Schreinerarbeiten: Schreinerei Kennerknecht,
www.schreinerei-kennerknecht.com
Sanitär: Haustechnik Seitz,
www.seitz-haustechnik.de
Böden und Textilien: Raumaustattung Wipfler,
www.raumausstattung-wipfler.de
Elektro: Franz Miller OHG, Schwendi