P_264_PFT
12 3 4 5 6 7 8 Eingangs- und Ausstellungsbereich

Die Konzeption der Ausstellung lehnt sich an das Thema der ‚Baustelle‘ an: die Komponenten der einzelnen Maschinen werden nach Ihrem Verwendungszweck sortiert und in der Produktion- bzw. Ablaufkette dargestellt. Zu Beginn steht das Rohprodukt, am Ende das Fertigprodukt.

Die Gestaltung des Ausstellungsbereichs greift das Einsatzgebiet der PFT-Produkte auf: die Baustelle. Als ‚Schaustelle‘ ausgebildet spiegelt die Gestaltung und Materialität der Ausstellung den Charakter des Einsatzgebietes wieder. Produkt und Ausstellung sprechen eine Sprache: klassische Paletten und Bauutensilien dienen als Träger der Exponate – die einzelnen Produkte werden greifbar gemacht.

Das Logo des Unternehmens wird als ‚orangener Winkel‘ in Form eines eingestellten Möbels in den Empfangsbereich sowie in die Ausstellung übertragen und zieht sich wie ein orangener Faden‘ durch alle Bereiche.

Eingang und Treppenaufgang erhalten eine räumliche Lichtskulptur. Hier finden klassische Baustellenschläuche, mit denen Gips eingespritzt wird, als ‚Readymade‘ ihre Verwendung – am Ende jedes Schlauchs sitzt ein Lichtkörper, der den Raum inszeniert.

Kunde:Knauf PFT GmbH & Co. KG www.pft.de
Beratung Licht: büro für lichtgestaltung, www.lichtgestaltung.de